Skip to main content

Galakonzert 2017

Das Jugendorchester Gersthofen JUGGE begeisterte auch beim Galakonzert 2017, das erstmals unter der Leitung des neuen Dirigenten Maximilian Hosemann stattfand.

Die Gesamtkomposition aus konzertanter Blasmusik, selbstangesagten Musikstücken, abwechslungsreichem Konzertablauf, Filmvorführungen und Ehrungen war die Mischung, mit der die verschiedenen Teilorchester des JUGGE ihr Publikum zu begeistern wussten.

Nach dem Rocksong „Bohemian Rhapsody“, vorgetragen vom Ü18-Orchester, begrüßte erster Vorstand Andreas Landau die Gäste und freute sich über die vollbesetzte Stadthalle. Danach stellte sich die neue Bläserklasse vor, ehe zweiter Vorstand Walter Hochmuth drei jungen Musikern ihre Urkunden für die erfolgreich abgelegte D3-Prüfung überreichte: Katharina Bretthauer, Sebastian Landau und Raphael Pieper. Mit Standing Ovations wurde Miloš Glückmann auf die Bühne gebeten, dessen musikalisches Wirken zuvor in einem emotionalen Film gewürdigt worden war. Er hat das JUGGE 24 Jahre als Dirigent musikalisch geleitet, wofür ihm das goldene Ehrenzeichen und das Ehrendirigentenamt verliehen wurden. Musikalisch beschenkt wurde er mit „A Tribute To Lionel“; einem Vibraphon-Solo, das Tobias Butorac - ein ehemaliger Schüler von ihm - sehr gefühlvoll und professionell vorgetragen hat.

Den zweiten Teil des Konzertes eröffnete wieder das Ü18-Orchester, ehe das B-Orchester mit drei Stücken sein Können unter Beweis stellte. Danach wurde ein zweiter Film gezeigt, diesmal über die unvergessliche Konzertreise nach Brasilien im Sommer letzten Jahres. Im Anschluss betrat nochmals das A-Orchester die Bühne und überzeugte mit Musikstücken wie z.B. „Star Wars: The Force Awakens“ und der „West Side Story“. Sämtliche Ansagen hatten die jungen Musiker jeweils selbst verfasst und vorgetragen.

Zum Abschluss haben das A- und B-Orchester gemeinsam „Hey Jude“ gespielt, eine Melodie, die noch lange in den Köpfen der begeisterten Besucher nachhallte. 

Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.