Skip to main content

Mitgliederversammlung des JUGGE am 12.03.2020

Das größte Jugendorchester im Bezirk blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Die Mitgliederversammlung des Jugendorchesters Gersthofen Schwäbische Bläserbuben e.V. (JUGGE) im ‚Haus der Musik‘ an der neuen Mittelschule war wieder sehr gut besucht.

 

Erster Vorsitzender Andreas Landau hob in seinem Tätigkeitsbericht hervor, dass das JUGGE ein reines Jugendorchester ist und zwischenzeitlich erfreulicherweise 185 aktive Musiker umfasst. Er blickte auf traditionelle Veranstaltungen wie z.B. die Werkwoche, das Gala-, das Kirchen- und das Benefizkonzert zurück. Aber auch auf die Rückbegegnung von zwölf kenianischen Schülern mit ihren vier Betreuern und auf das neu formierte ‚JUGGE-Offbeat‘, in dem sich die über 18-Jährigen Musiker eigenverantwortlich organisieren.

Musikalischer Leiter Maximilian Hosemann betonte, wie wichtig das Ensemblespiel bei Wettbewerben für die musikalische Entwicklung der jungen Musiker ist. Er lobte die Instrumentallehrer für ihre gute musikalische Arbeit und die hervorragenden Probenräume. Zudem sei es wichtig, dass sich die jungen Musiker im Bezirksjugend- bzw. im Bezirksnachwuchsorchester des Bezirks XV des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes einbringen. Kassenwartin Cornelia Metzger berichtete gewissenhaft über einen ausgeglichenen Haushalt.

Personelle Veränderungen standen ebenfalls auf der Tagesordnung: Schriftführerin Karin Lampe und Mitglied Marc Lampe wurden für ihre neun- bzw. dreijährige Tätigkeit im Vereinsausschuss geehrt. Ihnen folgen Anastasia Benevolenski, Ulrich Lüttringhaus und Sven Stawinoga nach. Zudem wurde Michael Marschall für seine einjährige Tätigkeit als Jugendvertreter gedankt. Bereits eine Woche zuvor wurden von den Musikern als Jugendvertreter Julia Baltruschat wieder- und Elias Rothmund neugewählt. Zudem wurden sieben Musiker vom zweiten Vorsitzenden Walter Hochmuth für ihre 10-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Die Versammlung wurde von zwei Klarinettenensembles musikalisch umrahmt und mit einer von Peter Metzger erstellten Multivisionsshow über das vergangene Jahr abgerundet.