Skip to main content

Gemeinsame Online-Musikprobe

Jugendorchester Gersthofen geht neue Wege

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.

Seit dem 1. März dürfen nach der Pandemie-geschuldeten Zwangspause auch die Musikvereine ihren Mitgliedern – natürlich nur unter gewissen Voraussetzungen - wieder Einzelunterricht in Präsenzform anbieten. Entsprechend groß war die Freude bei den Musikern des JUGGE, dass der Instrumentalunterricht endlich wieder aufgenommen werden konnte.

Leider sind seit Oktober 2020 und auch in absehbarer Zeit keine gemeinsamen Musikproben möglich. Deshalb geht das JUGGE auch hier neue Wege. Dirigent Maximilian Hosemann führt mit den jungen Musikern gemeinsame Musikproben online und damit ‚von dahoam‘ aus durch. Die Musiker versammeln sich im Online-Chatroom, der Dirigent gibt das Musikstück vor, jeder stellt sein Mikro auf stumm und spielt zu Hause einfach mit. Bei der Übertragung würde es zu minimalen Verzögerungen kommen, darum bleibt der Ton aus. Die Freude am Spielen ist aber voll da.

Ziel ist es, am eigenen Instrument fit zu bleiben, sowie die Musikstücke bestmöglich vorzubereiten, damit man wieder voll durchstarten kann, wenn das gemeinsame Musizieren wieder möglich ist und Auftritte anstehen.

Parallel haben die Jugendvertreter den ersten Online-Spieleabend organisiert, um in dieser kontaktarmen Zeit die Orchester-Gemeinschaft erlebbar zu machen.